Ihre Schritte zum JobRad

Mit dem JobRad-Konzept können Sie Ihr Wunschrad bis zu 40% günstiger beziehen und die monatliche Leasingrate ganz bequem über Ihre Gehaltsabrechnung bezahlen.

Erstellen Sie ein Benutzer-Konto, indem Sie auf "Registrierung" im oberen Bildbereich klicken. Nach erfolgreicher Eingabe erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

Über 3.300 JobRad-Fachhändler bundesweit: Lassen Sie sich von Ihrem JobRad-Händler vor Ort ein Angebot für Ihr neues Wunschrad geben.

Klicken Sie auf "Neuer Antrag" und tragen alle Details aus dem Händler-Angebot ein. Drucken Sie anschließend den Antrag aus und unterschreiben ihn.

Laden Sie die gescannte Version des Antrags und des Angebots vom Radhändler hoch. Ihr Antrag wird automatisch zur Prüfung weitergeleitet.

Nach Freigabe durch Ihren JobRad-Beauftragten erhalten Sie die Übernahme-bestätigung zur Abholung Ihres JobRades per E-Mail.

Holen Sie nun Ihr JobRad beim Radhändler ab und bestätigen Sie die Übergabe mit Ihrer Unterschrift. Wir wünschen Ihnen gute Fahrt und viel Spaß beim JobRadeln!

Wunschrad schon ausgewählt?

Erfahren Sie mehr über JobRad auf www.jobrad.org

JobRad bewegt

Die positiven Effekte für Gesundheit und Umwelt machen das Rad zum intelligentesten Verkehrsmittel für die Nahmobilität. Hier sehen Sie, warum sich JobRad für Sie lohnt:

Leaserad benefits

Gesund bleiben: Zur Arbeit mit dem Rad – das steigert die Fitness und macht den Kopf frei.

Leaserad benefits

Steuervorteile genießen: Durch vorteilhafte Versteuerung viel günstiger als Direktkauf. Sparen Sie bei JobRad bis zu 40%.

Leaserad benefits

Stressfrei bleiben: Die Abwicklung der monatliche Leasingrate erfolgt über die monatliche Lohnabrechnung – ganz ohne Mehraufwand.

Leaserad benefits

Mehr vom Tag haben: JobRadler ziehen im Berufsverkehr an den Autoschlangen vorbei. So bleibt mehr Zeit für die wichtigen Dinge.

Leaserad benefits

Verantwortung zeigen: JobRadler bewegen viel für die Umwelt. Sie sorgen für weniger Staus und saubere Luft.

Leaserad benefits

Sorgenfrei mobil sein: Die JobRad-Fahrradversicherung sorgt dafür, dass Sie stress- und sorgenfrei ans Ziel kommen.

Alle Informationen auf einen Blick

JobRad ist einfach und unkompliziert. Hier finden Sie alles, was Sie auf dem Weg zu Ihrem JobRad benötigen.

Die wichtigsten JobRad-Details für Sie im Überblick

Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen und wichtige Informationen rund ums JobRad-Konzept bei Ihrem Arbeitgeber.
Welches Fahrrad kann ich über JobRad beziehen?

Ihr Arbeitgeber hat für das JobRad die folgenden Fahrradkategorien freigegeben:

    In welcher Preisspanne darf mein Fahrrad liegen?

    min

    max

    Wie wird mein Fahrrad versichert?

    Als Leasingobjekt muss Ihr JobRad zwingend versichert sein. Die Versicherung für Ihr JobRad wird über LeaseRad abgewickelt (außer S-Pedelecs).

    Als Leasingobjekt muss Ihr JobRad versichert sein. Die Versicherung für Ihr JobRad wird über LeaseRad abgewickelt und von Ihrem Arbeitgeber getragen (außer S-Pedelecs).

    Als Leasingobjekt muss Ihr JobRad versichert sein. Regelung zur Versicherung sind mit Ihrem Arbeitgeber abzustimmen.

    Als Leasingobjekt muss Ihr JobRad versichert sein. Sie haben die Wahl, ob die Versicherung über LeaseRad abgewickelt wird, durch Sie selbst oder über Ihren Arbeitgeber.

    Wie viele Fahrräder kann ich über JobRad leasen?

    Sie können ein JobRad JobRäder über Ihren Arbeitgeber bestellen.

    Wie viel meiner Leasingrate übernimmt mein Arbeitgeber?

    Der Arbeitgeber-Zuschuss zu Ihrem JobRad beträgt: € pro Monat. einen Mitarbeiter-spezifischen Wert, bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrem HR-Verantwortlichen für JobRad einen Mitarbeiter-spezifischen Wert, bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrem HR-Verantwortlichen für JobRad. % der monatlichen Leasingrate. der monatlichen Leasingrate mit einem Maximalwert von €.

    Informationen zum Leasingratenzuschuss von Ihrem Arbeitgeber.

    Was muss ich über S-Pedelecs wissen (Unterstützung über 25 km/h)?

    Ist Ihr JobRad rechtlich kein Fahrrad, sondern ein sogenanntes S-Pedelec oder ein E-Bike, gilt es einige Besonderheiten beim JobRad zu beachten: Zur korrekten Kalkulation des geldwerten Vorteils müssen Sie im Überlassungsvertrag die Anfahrtskilometer angeben. Beachten Sie auch, dass Sie die Anfahrtskilometer auch in Ihrer Steuererklärung erwähnen müssen. Außerdem besteht eine Kennzeichenpflicht. Wir empfehlen die Haftpflichtversicherung gleich mit einer Teilkasko vor Ort abzuschließen, dadurch kann eine zusätzliche Versicherung über LeaseRad entfallen. Die (Diebstahl-)Versicherung bei S-Pedelecs und E-Bikes muss durch den Arbeitnehmer erfolgen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an einen entsprechenden Versicherungsanbieter.

    Was ist die JobRad-Inspektion?

    Was ist die monatliche Leasingrate für mein JobRad?

    Wählen Sie aus über 3.300 Fachhandelspartnern aus

    Ihr Weg zum JobRad

    Der Weg zu Ihrem Wunschrad ist schnell und unkompliziert. Folgen Sie den Anweisungen Schritt für Schritt.
    • 1. Konto erstellen

      Erstellen Sie ein Benutzer-Konto, indem Sie auf "Registrierung" im oberen Bildbereich klicken. Nach erfolgreicher Eingabe erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

    • 2. Wunschrad aussuchen

      Über 3.000 JobRad-Händler bundesweit: Lassen Sie sich von Ihrem JobRad-Händler vor Ort ein Angebot für Ihr neues Wunschrad geben.

    • 3. Bestellantrag erstellen

      Klicken Sie auf "Neuer Antrag" und tragen alle Details aus dem Händler-Angebot ein. Drucken Sie anschließend den Antrag aus und unterschreiben ihn.

    • 4. Bestellung in Bearbeitung

      Laden Sie die gescannte Version des Antrags und des Angebots vom Radhändler hoch. Ihr Antrag wird automatisch zur Prüfung weitergeleitet.

    • 5. Bestellung freigegeben

      Nach Freigabe durch Ihren JobRad-Beauftragten erhalten Sie eine E-Mail mit der Übernahmebestätigung sowie dem Abholcode für Ihr JobRad.

    • 6. Bestellung abgeschlossen

      Sie können Ihr JobRad jetzt abholen. Bestätigen Sie die Übernahme durch ihre Unterschrift oder – bei teilnehmenden Händlern – durch die Nennung des JobRad-Abholcodes. Wir wünschen Ihnen gute Fahrt und viel Spaß beim JobRadeln!

    Tipp: Wir empfehlen Ihnen, eine Kopie der Bestätigung beim Arbeitgeber abzugeben.

    Werden Sie Teil der JobRad-Community

    Verpassen war gestern! Bleiben Sie auf dem Laufenden und werden Sie Teil der JobRad-Community.

    Abonnieren Sie den JobRad Newsletter

    Werden Sie Fan auf Facebook

    Besuchen Sie den Blog

    An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen zum JobRad habe?

    So einfach geht's!

    JobRad in wenigen Minuten erklärt
    Mitarbeiter-Portal

    Download Center

    Hier können Sie alle wichtigen Dokumente herunterladen

    Merkblatt zur Versicherung
    Alles zu Ihrer Vollkaskoversicherung und Mobilitätsgarantie
    Schadensanzeigeformular
    Bitte im Schadensfall herunterladen und ausfüllen
    Merkblatt zur JobRad-Inspektion
    Die Inhalte Ihres Inspektionspakets (falls von Ihnen gewählt)
    Muster Überlassungsvertrag
    Die Vereinbarung zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber

    1%-Regel: Mit dem Dienstrad ins Büro

    Gleichstellung von Fahrrädern

    Seit 2012 gilt das sog. Dienstwagenprivileg ab sofort in ähnlicher Weise auch für Fahrräder, Pedelecs und E-Bikes. Unternehmen haben die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern statt eines Dienstwagens ein Dienstfahrrad zur Verfügung zu stellen.Wir haben uns gemeinsam mit verschiedenen Verbänden mehrere Jahre für die Gleichbehandlung von Fahrrädern eingesetzt.

    Steuerliche Vergünstigung

    Je nach Gehalt und Steuerklasse fällt Ihre Steuerersparnis unterschiedlich groß aus. Mit JobRad können Sie Ihr Wunschrad bis zu 40% günstiger beziehen. Der geldwerte Vorteil, der bei der Bereitstellung des Dienstrades durch den Arbeitgeber entsteht, muss mit einem Prozent des Brutto-Listenpreise monatlich versteuert werden.

    Rundumschutz für Ihr JobRad

    icon-mobigarantie.png

    Das JobRad-Servicepaket

    Wir bei JobRad glauben, dass das Fahrrad ein ernsthaftes Verkehrsmittel ist – im Alltag oft sogar das ideale. Damit die Freude am JobRadeln anhält, entwickeln wir unser Servicepaket ständig weiter. Es ruht auf mehreren Säulen: der JobRad-Vollkaskoversicherung, der JobRad-Mobilitätsgarantie und der JobRad-Inspektion.

    Für jeden Typ das richtige Rad

    JobRad ist hersteller- und modellunabhängig und mit über 3.300 Fachhandelspartnern vor Ort finden Sie garantiert Ihr Wunschrad. Sie können Ihr JobRad über Rose und Canyon auch bequem von Zuhause aus bestellen.

    Klassische Fahrräder

    Ein Trekkingrad oder doch eher ein stylisches Cityrad für den Alltagsverkehr? Das Angebot von JobRad ist nicht auf einzelne Fahrradtypen beschränkt.

    Pedelecs

    Bei einem Pedelec (Pedal Electric Cycle) wird der Fahrer beim Pedalieren von einem Elektroantrieb (max. 250 Watt) bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützt. Wer schneller als 25 km/h fahren will, muss ohne Tretunterstützung auskommen und ausschließlich aufeigene Muskelkraft setzen.

    S-Pedelecs

    Wer es etwas schneller mag, ist mit einem S-Pedelec sehr gut bedient.Der Fahrer wird beim Pedalieren vom Antrieb (max. 500 Watt) bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h unterstützt. Aus diesem Grund wird ein S-Pedelec nicht mehr als Fahrrad, sondern als Kleinkraftrad klassifiziert. Ein S-Pedelec benötigt sowohl ein Versicherungskennzeichen, wie auch mindestens eine Mofa-Prüfbescheinigung. Beim S-Pedelec besteht Helmpflicht.

    Auf der Suche nach dem Wunsch E-Bike?

    Greenfinder hilft bei der Suche des passenden E-Bikes und JobRad-Fachhandelspartner vor Ort.

    Greenfinder.de ist die größte unabhängige Vergleichsplattform für E-Mobilität in Deutschland. Mit wenigen Klicks spürt man das passende E-Bike für sich auf – und sieht, welche JobRad-Fachhandelspartner es anbieten.

    Weitere Vorteile:

    * Auswahl aus über 10.000 Modellen von über 400 verschiedenen Marken

    * Zahlreiche E-Bike Testberichte

    * Einfach Probefahrten mit dem Wunsch-JobRad vereinbaren  

    Steigen Sie auf!

    JobRad ist Ihre Möglichkeit Ihr Wunschrad günstig zu beziehen und ganz bequem über Ihre Gehaltsabrechnung zu bezahlen. Und ganz nebenbei tun Sie etwas für Ihre Gesundheit und die Umwelt.