placeholder

Mit der Diakoniestiftung in Sachsen zu Ihrem neuen Rad

Bis zu 40 % günstiger mit Dienstradleasing.

Jedes Rad kann Ihr JobRad sein!

JobRad macht aus Fahrrädern und E‑Bikes Diensträder. Zu Ihrem Vorteil: Sie gewinnen Komfort und schonen den Geldbeutel.

Ihre Firma least für Sie das JobRad und überlässt es Ihnen zur Nutzung. Sie fahren es, wann immer Sie wollen: Zur Arbeit, im Alltag, in den Ferien oder beim Sport.

Ob Stadt- oder Tourenrad, Mountainbike oder Rennrad, Pedelec, Liege- oder Lastenrad: Jedes Rad kann Ihr JobRad sein.

Die 36 Raten werden monatlich automatisch von Ihrem Gehalt abgezogen. Dank vorteilhafter Versteuerung sparen Sie bis zu 40 % gegenüber dem klassischen Kauf.

Alle Informationen auf einen Blick

Die wichtigsten JobRad-Details für Sie im Überblick

help

Welches Fahrrad kann ich über JobRad beziehen?

question_answer

Ihr Arbeitgeber hat für das JobRad die folgenden Fahrradkategorien freigegeben:

  • Fahrrad
  • Pedelec
help

In welcher Preisspanne darf mein Fahrrad (inkl. leasingfähigem Zubehör und Versandkosten) liegen?

question_answer
  • min. 749 € (inkl. MwSt.)
  • max. 7.500 € (inkl. MwSt.)
help

Wie wird mein Fahrrad versichert?

question_answer

Als Leasingobjekt muss Ihr JobRad versichert sein. Die Versicherung für Ihr JobRad wird über die JobRad GmbH abgewickelt und von Ihrem Arbeitgeber getragen (außer S‑Pedelecs).

Merkblatt JobRad-Vollkaskoversicherung und Mobilitätsgarantie

help

Wie viele Fahrräder kann ich gleichzeitig über JobRad beziehen?

question_answer

2

help

Was ist der JobRad-FullService?

question_answer

Der JobRad-FullService deckt für 10 € (zzgl. MwSt.) im Monat neben Inspektionen auch notwendige Verschleißreparaturen durch einen JobRad-Fachhandelspartner inklusive Verschleißteilersatz ab. Insgesamt stehen Ihnen für die Instandhaltung Ihres JobRades mit dem JobRad-FullService während des Leasingzeitraums 500 € zur Verfügung.

Alle Konditionen auf einen Blick: Merkblatt zum JobRad-FullService

Wie hoch ist die monatliche Umwandlungsrate für Ihr JobRad?

Mithilfe unseres Vorteilsrechners können Sie Ihre voraussichtlichen Raten und mögliche Ersparnisse berechnen.
Eine detaillierte Beispielrechnung samt Erläuterungen finden Sie in diesem Video.

1. Was darf Ihr JobRad maximal kosten?

Um am Diakonie-Leasingprogramm teilnehmen zu können, sind wir an gesetzliche Bestimmungen gebunden. Dabei darf Ihr Monatsgehalt nach Abzug der Umwandlungsrate Ihres Fahrrades nicht weniger als die gesetzlich vorgeschrieben Mindestlohngrenze betragen. Damit Sie herausfinden können wie viel Ihr Fahrrad kosten darf, haben wir Ihnen einen Beispielrechner zur Verfügung gestellt.

Folgendes Rechenbeispiel soll Ihnen den Unterschied verdeutlichen:

  • Ihr IST Stundenlohn
    12,90 €/h x 80 Arbeitsstunden/Monat = 1032 € brutto/Monat
  • gesetzlicher Mindestlohn
    12,41 €/h x 80 Arbeitsstunden/Monat = 992,80 € brutto/Monat
  • Ihre mögliche monatliche Rate ergibt sich nun aus der Differenz
    1032 € – 992,80 € = 39,20 €

Anhand der ermittelten monatlichen Rate ist es Ihnen nun möglich den maximalen Kaufpreis Ihres Fahrrades durch Eingabe in untenstehenden Rechner anzeigen zu lassen.

 

 

error

Sie haben eine veraltete Version des Formulars gesendet. Bitte aktualisieren Sie die Seite und leeren Sie gegebenenfalls Ihren Browser-Cache. Versuchen Sie es anschließend erneut.

error

Leider konnten wir nicht ermitteln, ob Sie ein Mensch sind. Bitte versuchen Sie noch einmal das Formular abzuschicken.

error

Ein unerwarteter Fehler ist aufgetaucht, wir arbeiten bereits an der Behebung.

error

Anmeldeversuch fehlgeschlagen

Mit den eingegebenen Daten ist leider keine Anmeldung möglich. Überprüfen Sie Ihre Eingabe und versuchen Sie es erneut.

error

${response.data.message}

error

${invalidConstraint.description}

euro_symbol

Maximaler Preis für Ihr JobRad (inkl. MwSt. und Zubehör)

${formatCurrency(purchasePrice)}

 

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine Orientierungshilfe handelt, welche individuelle Faktoren wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge nicht berücksichtigt. Eine abschließende Prüfung erfolgt im Rahmen Ihrer Antragsprüfung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Christine Schmidt
E-Mail: bgm@diakonie.foundation
Tel.: 03722/46937-49

2. Berechnen Sie Ihren individuellen Vorteil

 

Im folgenden Rechner können Sie Ihren individuellen Vorteil berechnen. Geben Sie hierzu bitte den Kaufpreis Ihres Wunschrades ein. Achten Sie hierbei bitte darauf, dass der Kaufpreis Ihres Wunschrades nicht über den oben errechneten maximalen Preis liegt, damit durch Ihr Wunsch-JobRad der Mindestlohn nicht unterschritten wird.

Wir sind überall für Sie da

Suchen Sie sich Ihr Wunschrad bei einem von bundesweit mehr als 6.500 JobRad-Fachhandelspartner:innen aus – beim lokalen Fahrradgeschäft vor Ort oder über einen der vielen Onlineshops.

Premiumhändler mit Versand

JobRad-Premium­handel mit Versand

Bei diesen Fachhändler:innen erhalten Sie Ihr Wunschrad vor Ort sowie per Lieferung oder Versand. Für JobRadler:innen führen sie zusätzlich die JobRad-Inspektion und den JobRad-FullService durch.

Pin Premium Fachhandel

JobRad-Premium­handel

Bei JobRad-Premiumhändler:innen erhalten Sie Ihr Wunschrad per Abholung. Für JobRadler:innen führen sie zusätzlich die JobRad-Inspektion und den JobRad-FullService durch.

Fachhändler Pin

JobRad-Fachhandels­partner:in

Bei JobRad-Fachhandlungen erhalten Sie Ihr Wunschrad.

Onlineshops

Der Weg zu Ihrem JobRad in fünf Schritten.

JobRad-Go!

Key Visual JobRad-Go

In unserem kostenfreien Web-Seminar JobRad-Go! erfahren Sie, wie aus Ihrem Wunschrad in wenigen Schritten ein JobRad wird.

  1. 1

    Benutzer-Konto erstellen

    Sie befinden sich jetzt im meinJobRad-Portal Ihres Arbeitgebers. Erstellen Sie Ihr eigenes Konto, indem Sie auf „Registrierung“ im oberen Bildbereich klicken. Nach erfolgreicher Eingabe erhalten Sie eine Bestätigung per E‑Mail.

  2. 2

    Wunschrad aussuchen

    Über 6.500 Fahrradläden bundesweit bieten JobRäder an: Lassen Sie sich vor Ort beraten oder entscheiden Sie sich in einem Onlineshop für Ihr JobRad. Dort wird Ihnen dann ein Angebot für Ihr neues Wunschrad erstellt.

  3. 3

    JobRad beantragen

    Loggen Sie sich im meinJobRad-Portal ein, klicken auf „Neuer Antrag“ oder nehmen Sie das vorliegende Angebot  Ihres Fahrradladens an. Nachdem Sie dem Überlassungsvertrag zugestimmt haben, schließen Sie den Antrag ab.

  4. 4

    Bestellung wird freigegeben

    Nach Freigabe durch die JobRad-bevollmächtigte Person und durch JobRad erhalten Sie die Übernahmebestätigung zur Abholung Ihres JobRads per E‑Mail.

  5. 5

    Abholen und losradeln

    Nun holen Sie Ihr JobRad im Fahrradladen ab, oder bekommen es von Ihrem Onlineshop zugesendet und bestätigen die Übergabe.

    Die Monatsraten für die Nutzung werden automatisch von Ihrem Gehalt einbehalten.

    Wir wünschen Ihnen gute Fahrt und viel Spaß beim JobRadeln!

Download Center

attachment

Merkblatt JobRad-FullService
Die Inhalte des JobRad-FullService

attachment

Merkblatt Leasingfähiges Zubehör
Was ist leasingfähig und was nicht?

attachment

Muster Überlassungsvertrag
Die Vereinbarung zwischen Ihnen und Ihrem Unternehmen.

Allgemeine Fragen rund ums JobRad

help

Was ist Leasing?

question_answer

Leasing ist eine beliebte Form der Finanzierung für einen Gegenstand. Im Fall von JobRad handelt es sich bei dem Leasing-Gegenstand um ein Fahrrad, Pedelec oder S‑Pedelec. Der Arbeitgeber (= der Leasingnehmer) least den Gegenstand (= das JobRad) und überlässt es dem Arbeitnehmer (= dem JobRadler) zur Nutzung. Wie das im Detail funktioniert, erfahren Sie auf unserer Infoseite zum Fahrrad-Leasing.

 

Hinweis:

Die ständige Nutzbarkeit kann – wie auch bei einem Privatkauf – nicht jederzeit garantiert werden. Wenn das JobRad z. B. aufgrund einer Reparatur längere Zeit in der Werkstatt steht, haben Sie selbstverständlich Anspruch auf die Reparatur, jedoch nicht darauf, für die Dauer der Reparatur einen Teil des Kaufpreises zurückzuerhalten bzw. auf eine Aussetzung der monatlichen Raten

help

Kann ich mein JobRad nach Ablauf der regulären Vertragslaufzeit kaufen?

question_answer

Bisher haben wir (die JobRad GmbH) jedem JobRadler nach Ablauf der regulären Leasingvertragslaufzeit ein Kaufangebot für sein JobRad unterbreitet. Wir beabsichtigen, das auch in der Zukunft so zu handhaben – denn zufriedene Kunden sind unser oberstes Ziel. Ein solches Kaufangebot dürfen wir jedoch nicht vertraglich zusichern, da dies nicht leasingerlasskonform wäre. 

Hintergrund ist, dass dem JobRad-Modell das Vertragsmodell „Teilamortisation mit Andienungsrecht“ zugrunde liegt. Der Leasinggeber kann am Ende der Leasingvertragslaufzeit demnach entscheiden, ob er das JobRad dem Leasingnehmer (sprich: dem Arbeitgeber) andient oder es auf anderem Weg veräußert. Trifft Letzteres zu und wir erhalten ein entsprechendes Kaufangebot über das JobRad vom Leasinggeber (wie es bisher der Fall war), kaufen wir das JobRad und bieten es anschließend wiederum dem JobRadler zum Kauf an.

help

Ich verlasse meinen Arbeitgeber vor Ablauf der 36 Monate. Was passiert nun mit meinem JobRad?

question_answer

Die Bestimmungen zum Dienstrad-Leasing sind durch offizielle Rechtsprechung festgelegt – den größten Nutzen bietet das Dienstrad-Leasing demnach, wenn der Vertrag wie vorgesehen 36 Monate läuft. Ändert sich Ihre persönliche oder berufliche Situation, entscheidet Ihr Arbeitgeber, was mit dem JobRad passiert. Bitte lesen Sie den Überlassungsvertrag und vereinbaren Sie ein Gespräch mit der Ansprechperson in Ihrem Unternehmen.

help Häufige Fragen von JobRadlern

An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen zum JobRad habe?

help

Wenden Sie sich direkt an:
Das JobRad-Team | Mo - Fr 09:00 - 17:00 Uhr | support@jobrad.org | 0761 205515-900

directions_bike Steigen Sie jetzt auf

Erfahrungsberichte